Die Eisbären stellen sich neu auf

Veröffentlicht am 18.05.2021

Die Eisbären stellen sich neu auf

Bereits im vergangenen Sommer haben die Eisbären einen größeren Umbruch erlebt, der die nun abgebrochene Spielzeit als Findungsphase deklarierte, um sich langfristig wieder als wettbewerbsfähiges Regionalliga-Team zu etablieren. Auch wenn die kurze Saison nur wenig Möglichkeiten zur Weiterentwicklung gab, schauen die Eisbären hoffnungsvoll in die Zukunft. Hierzu hat man ab sofort eine neue hierarchische Ebene eingeführt, die als Bindeglied zwischen Verein und Seniorenbereich eingestuft ist und die Strukturen der beiden Senioren-Teams fortan professioneller aufstellen werden. Hierzu wurden zwei alte bekannte zurück ins Icehouse gelotst, die beim Erreichen der Vizemeisterschaft vor wenigen Jahren einen nicht unerheblichen Anteil an den Erfolgen hatten: Ex-Trainer Richard Drewniak sowie Ex-Spieler und Trainer Thomas Korte. Beide werden fortan als Team die Abteilungsleitung des Senioren-Bereiches übernehmen. Was die beiden Ex-Eisbären dazu bewegte, zum EC Eppelheim zurückzukehren und welche Ziele sie mit dem ECE haben. haben wir sie exklusiv gefragt:

Richard und Thomas, es freut uns, dass ihr ab sofort wieder Teil der Eisbären Familie seid. Was hat euch bewegt, nach eurem Rückzug (Richard als Trainer nach Hügelsheim, Thomas nach Frankfurt) zum ECE zurück zu kehren.

R: Der ECE hat sportlich in den letzten beiden Jahren eine sehr schwierige Zeit durchgemacht und konnte leider nicht an die erfolgreichen Spielzeiten zuvor anknüpfen. Bereits im letzten Sommer haben mich die Eisbären kontaktiert und wollten mich für den ECE reaktivieren, ich lehnte jedoch ab, da ich mich eigentlich vom Eishockey zurückziehen wollte. Zur sportlichen Entwicklung kam nun erschwerend noch die Pandemie-Situation dazu, das Icehouse musste schließen und der Verein kämpft ums finanzielle Überleben. Ich wurde erneut kontaktiert und hier war dann der Punkt, wo ich den Verein in der schwierigen Phase unterstützen möchte. Mir liegen alle Vereine am Herzen, wo ich in den letzten Jahren tätig war und vor allem in Eppelheim hatte ich eine sehr schöne Zeit. Die Rahmenbedingungen wurden geklärt und mit Thomas Korte als Partner bin ich guter Dinge, dass wir gemeinsam das Ruder wieder rumreißen können.

T: Der Verein trat bereits vergangenen Sommer an mich heran. Es erfolgten diverse Gespräche. Gegenüber dem Verein stellte ich diverse Bedingungen für ein Engagement. Da nun alle Bedingungen meinerseits erfüllt wurden und dann auch noch Richard mit im Boot ist, habe ich letztendlich zugesagt mich als Abteilungsleiter Trainer- und Spielerentwicklung bei den Senioren zur Verfügung zu stellen. Ich bin nun mittlerweile seit meiner Rückkehr nach Mannheim 11 Jahre mit dem ECE verbunden. Zuletzt haben wir es gemeinsam geschafft den ECE bis in das Finale zu katapultieren. Was die letzten beiden Jahre betrifft, so entspricht das nicht dem damals ausgegebenen 5-Jahresplan. Das war somit der ausschlaggebende Punkt für mich, gemeinsam mit —Richard, wieder dahin zurückzukehren.

Ihr übernehmt eine Position, die es im Verein bislang nicht gab. Was wird sich hierdurch verändern und welche genauen Aufgaben habt ihr und was sind die Ziele eurer Arbeit?

R: Der Seniorenbereich wird eine eigene Abteilung innerhalb des Vereines sein, mit Thomas und mir als Abteilungsleiter.
Ich bin so eine Art General Manager und verantworte das Team, Marketing und Budget. Stelle also in Absprache mit den Trainern gemeinsam das Team zusammen und versuche die Rahmenbedingungen für unsere Spieler zu verbessern.
Für uns ist wichtig, dass sich der Seniorenbereich eigenständig trägt, wir nachhaltig arbeiten und die Eisbären mittelfristig wieder an die Spitzengruppe heranführen. Durch die Eigenständigkeit haben wir künftig sehr kurze Wege und können schnelle Entscheidungen treffen.
Das alles wird in enger Abstimmung mit Thomas stattfinden, der für die sportliche Entwicklung zuständig ist, so werden die Zahnräder ineinander greifen.

T: Mein Part wird der Sportliche Teil sein. Selbstverständlich werde ich hier alles in enger Absprache mit Richard erledigen. Wir beide haben schon vor 3 Jahren sehr gut zusammengearbeitet und zwischen uns besteht eine sehr große Vertrauensbasis. Alles in allem Werde ich verantwortlich für das sportliche vorankommen der 1. und 2. Mannschaft sein. Vordergründig wird hierbei die Entwicklung der Trainer und Spieler stehen. Es besteht bereits seit geraumer Zeit ein engerer Kontakt zum Trainierteam.

Das klingt sehr interessant und dürfte den ECE im Seniorenbereich deutlich professioneller aufstellen. Wo seht ihr weiteren Verbesserungsbedarf, im Seniorenbereich oder gesamten Verein, um die Strukturen in Zukunft weiter zu verbessern?


R: Aktuell arbeiten wir an den Strukturen und Organisation, sammeln Ideen, erstellen Arbeitsgruppen und treiben die Themen gemeinsam voran. Wir brauchen vor allem Manpower und Unterstützer, also Leute denen der ECE am Herzen liegt und die sich in irgendeiner Form einbringen- und die Zukunft mitgestalten möchten.
Wir freuen uns auf Jeden, der sich hier anbietet.
Grundsätzlich denke ich, dass wir mit der neuen Struktur eine gute Basis geschaffen haben und wenn wir unsere ambitionierten Pläne entsprechend umsetzen, wird vieles in Zukunft deutlich einfacher und der sportliche Erfolg wird zurückkehren.

T: Durch die Einführung einer Senioren-Abteilung ist aus meiner Sicht der erste Schritt schon getan. Das macht uns die Arbeit leichter, da wir dann in eigener Zuständigkeit entscheiden können, ohne weiter Wege über den Vorstand gehen zu müssen. Ebenso ist damit das Thema Kommunikation intern erleichtert worden, welche zuletzt intern ein großer Kritikpunkt waren. Damit steht ein solides Fundament, mit dem es sich in Zukunft gut arbeiten lässt und somit auch langfristig den ECE wieder für alle attraktiver und zuverlässiger macht.

Wir sind gespannt auf die Entwicklung des ECE und der Eisbären. Könnt ihr vielleicht schon erste „Spoiler“ auf die kommende Spielzeit geben, auf welche Änderungen, Verbesserungen oder auch Zugänge sich die Spieler und Fans einstellen können?

R: Über Zugänge zu sprechen ist es aktuell zu früh, da wir erst einmal die Rahmenbedingungen schaffen müssen. Aktuell prüfen wir unter anderem einen Kabinenanbau für die 2. Mannschaft und einen Livestream der Heimspiele. Viele weitere Dinge werden geprüft, ich möchte hier auch nicht Ideen vorstellen, die möglicherweise am Ende doch nicht realisierbar sind, daher „bleibt gespannt“.
Die Spiele der Eisbären sollen wieder ein Erlebnis werden, soviel kann ich sagen 😉

T: Vieles im Hintergrund ist selbstverständlich noch in der Mache. Ich werde nichts versprechen was ich nicht halten kann, darum bitte ich, hier noch etwas Geduld zu haben.
Aus sportlicher Sicht kann ich zumindest schon verraten das wir in Zukunft für den ECE das Thema Videoanalyse mit aufnehmen werden. Hierzu werden seitens Verein entsprechende Lizenz gekauft und ein Video Coach installiert. Aus meiner Sicht für die Trainer in Ihrer Arbeit ein weiterer wichtiger und längst überfälliger Schritt in der Traningsmethodik. Es wurden auch schon Gespräche mit Trainern aus der Region geführt. Hier will ich in Zukunft auch die Zusammenarbeit ausbauen. Mein persönliches Ziel ist es, junge gut ausgebildete Spieler nicht an Hobbyligen zu verlieren, wenn Ihre Zeit in den Nachwuchsligen vorbei ist. Hierzu habe ich bereits die ersten Telefonate mit den zwei Großen Vereinen.

Vielen Dank euch beiden und auf eine gute gemeinsame Zukunft.

Spielerpaten gesucht

Letztes Spiel

RLSW

Eisbären Eppelheim

Eisbären Eppelheim

 
-
EC Bad Nauheim

EC Bad Nauheim

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

LL BW

Kein letztes Spiel vorhanden...

Nächstes Spiel

- RLSW -

Eisbären Eppelheim

Eisbären Eppelheim

 
-
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

 
 
26.09.2021, 18:00 Uhr

- LL BW -

ESC Darmstadt

ESC Darmstadt

 
-
Eisbären Eppelheim

Eisbären Eppelheim

 
 
03.10.2021, 18:45 Uhr

Facebook

Unsere Sponsoren

Social + Kontakt

Folge uns auf Facebook und erhalte die neuesten Infos.

Folge uns auf Twitter und erhalte die neuesten Infos.

EC Eisbären Eppelheim

Rudolf-Diesel-Str. 20
69214 Eppelheim

Telefon: 06221 – 76 83 92
Telefax: 06221 – 76 83 93

Falls Du unsere News, Spielberichte, etc. als RSS abonnieren möchtest...

Eisbären Newsletter

E-Mail eintragen und immer auf dem neuesten Stand bleiben

 
 
 
 

©2021 EC Eppelheim e.V.

 
 

dynamicSTYLE - Ihre Full-Service-Internetagentur für responsive Webdesign und Content-Management in Mannheim (Rhein/Neckar)

 
loading