RL: Eisbären gelingt Auftaktsieg

Veröffentlicht am 04.10.2021

RL: Eisbären gelingt Auftaktsieg

Die erste Standortbestimmung war der erwartet enge Schlagabtausch auf Augenhöhe gegen den SC Bietigheim, den die Eisbären dank zweier Empty-Net-Goals durch Tyler Rostenkowski am Ende klar mit 4:1 für sich entscheiden konnten, nachdem Leon Bierther und Roman Gottschalk die Eisbären zuvor in Führung gebracht hatten. Zum Saisonauftakt empfingen die Eisbären den letzten Play-Off-Finalisten (Kein Meister wegen Saisonabbruch) SC Bietigheim im Icehouse, der mit dem Ballast von zwei Auftaktniederlagen angereist war. Während die Eisbären erfolgreich in die neue Saison starten wollten, galt es für die Gäste, den Saisonauftakt nicht völlig in den Sand zu setzen.

Den besseren Start hatten jedoch zunächst die Gäste, da sich die Eisbären bereits in den Anfangsminuten zu viele Strafen einhandelten. Die Defensive der Eisbären hielt dem Anfangsdruck jedoch stand und kam anschließend besser ins Spiel. Bei der ersten eigenen Überzahl gewannen die Eisbären an Spielanteilen, konnten diese jedoch noch nicht zum Torerfolg nutzen. Dies holten sie jedoch im Anschluss nach, als Bierther eine Vorlage von Andreou zum umjubelten Führungstreffer verwerten konnte (16.).

Zu Beginn des Mitteldrittels gab es dank zweier Überzahlspiele die gute Chance, die Führung auszubauen, doch auch diese blieb ungenutzt. In der Folge kamen auch die Gäste weiterhin oft gefährlich vor das Tor der Eisbären, doch Marcel Kappes entschärfte alle Versuche der jungen Steelers, den Ausgleich zu erzielen. Die Eisbären kamen ihrerseits zu guten Chancen und durften gegen Ende des Mitteldrittels erneut in Überzahl antreten. Dies ließ das Spiel wieder etwas zu Gunsten der Eisbären kippen und folgerichtig war es Kapitän Gottschalk vorbehalten, kurz vor Drittelende im Powerplay die Führung auf 2:0 auszubauen.

Im Schlussabschnitt musste man mit einem Aufbäumen der Gäste rechnen, doch zunächst schlug sich dies in einer Strafzeitenflut nieder, die den Eisbären eine lange doppelte Überzahl bescheren sollte. Doch auch diese wurde von den Eisbären ungenutzt gelassen und sollte sich in der Folge rächen. Bei einem schnellen Gegenstoß der Steelers war auch Goalie Kappes machtlos und die Gäste kamen zum verdienten Anschlusstreffer (50.), der das Spiel zu kippen drohen ließ, doch die Eisbären zeigten sich relativ unbeeindruckt und spielten ihr Spiel konsequent weiter. So mussten die Gäste in der Schlussphase die letzte Option nutzen, den Torhüter zu Gunsten eines sechsten Feldspielers zu ziehen. Allerdings konnte Neuzugang Rostenkowski dem Verteidiger der Steelers den Puck abluchsen und zum vorentscheidenden 3:1 ins verwaiste Tor einnetzen (59.). Ein Nackenschlag für die Gäste, die kurz darauf eine kleine Keilerei anzettelten, die zwei Spieldauerstrafen zur Folge hatte, mit einer Sperre für Eisbär Großmann im kommenden Spiel. Der Schlusspunkt sollte jedoch nochmals bei den Eisbären liegen, da die Gäste erneut den Torwart heraus nahmen, was wiederum Rostenkowski zum 4:1-Siegtreffer nutzte.

Die starke Defensive gegen engagierte, aber glücklose Gäste sollte heute den Ausschlag zum Auftaktsieg in die neue Saison bieten, der durch die zwei Empty-Net-Treffer höher ausgefallen ist, als es der Spielverlauf vermuten ließ. Im kommenden Spiel erwartet die Eisbären jedoch bereits ein ganz anderes Kaliber, wenn es zum Tabellenzweiten nach Zweibrücken geht, der seine beiden Auftaktspiele gegen Pforzheim und Heilbronn erfolgreich bestreiten konnte und vor allem in der Offensive seine Stärken hat.

Zur Statistik:  Gamepitch
Bildergalerie: Bildergalerie


Spielerpaten gesucht

Letztes Spiel

RLSW

Eisbären Eppelheim

Eisbären Eppelheim

 
-
CfR Pforzheim

CfR Pforzheim

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

LL BW

Eisbären Eppelheim

Eisbären Eppelheim

 
-
Maddogs Mannheim

Maddogs Mannheim

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nächstes Spiel

- RLSW -

Heilbronner EC

Heilbronner EC

 
-
Eisbären Eppelheim

Eisbären Eppelheim

 
 
24.10.2021, 18:30 Uhr

- LL BW -

Eisbären Eppelheim

Eisbären Eppelheim

 
-
TSG Reutlingen

TSG Reutlingen

 
 
24.10.2021, 18:00 Uhr

Facebook

Unsere Sponsoren

Social + Kontakt

Folge uns auf Facebook und erhalte die neuesten Infos.

Folge uns auf Twitter und erhalte die neuesten Infos.

EC Eisbären Eppelheim

Rudolf-Diesel-Str. 20
69214 Eppelheim

Telefon: 06221 – 76 83 92
Telefax: 06221 – 76 83 93

Falls Du unsere News, Spielberichte, etc. als RSS abonnieren möchtest...

Eisbären Newsletter

E-Mail eintragen und immer auf dem neuesten Stand bleiben

 
 
 
 

©2021 EC Eppelheim e.V.

 
 

dynamicSTYLE - Ihre Full-Service-Internetagentur für responsive Webdesign und Content-Management in Mannheim (Rhein/Neckar)

 
loading