LL: Eisbären unterliegen den Artgenossen

Veröffentlicht am 27.02.2022

Einen engen Fight lieferten sich die Eisbären mit dem Tabellenzweiten aus Balingen. Durch die Tore von Marius Metzner (2), Kevin Herbel und Carsten Haas konnte man das Spiel bis zum Ende offen halten, musste sich jedoch trotzdem mit 4:6 geschlagen geben.

EC Eisbären Balingen

EC Eisbären Balingen

 
-
Eisbären Eppelheim

Eisbären Eppelheim

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nach dem denkwürdigen 0:14 im Hinspiel gegen die Eisbären Balingen, als man nach Corona-Pause stark ersatzgeschwächt den Gästen klar unterlegen war, wollte man im Rückspiel ein besseres Gesicht zeigen. Doch auch beim Gastspiel in Balingen musste Coach Unser auf einige Leistungsträger verzichten, nichts desto trotz wollte man sich bestmöglich verkaufen.

Von Beginn an zeigten die Gastgeber erneut ihr druckvolles Angriffsspiel, dass die Eisbären jedoch konzentriert und konsequent verteidigen konnten. Dank eines frühen Powerplays kam man auch selbst zu ersten Chancen. Doch bei der ersten eigenen Unterzahl musste man das 0:1 (8.) quittieren. Viele Strafen im eigentlich fairen Auftaktdrittel gaben beiden Teams einige Torchancen, doch die Goalies auf beiden Seiten hielten ihren Kasten zunächst sauber. Um so überraschender der Ausgleich der Eisbären, die von einem Eigentor Balingens bei eigener Überzahl profitierten (17.). Diesen Lapsus machten die Gastgeber jedoch direkt wieder gut und gingen in selbiger Überzahl erneut in Führung (18.).

Nach der Pause wollten die Eisbären an ihre starke Leistung im ersten Abschnitt anknüpfen, die Gastgeber ließen aber nicht nach und erzwangen vermehrt Fehler im Eisbären-Spiel und auch daraus resultierende Strafen gegen den ECE. So verhalf man den Gastgebern, den Vorsprung durch zwei weitere Treffer (25./32.) auf 4:1 auszubauen und das Spiel schien erneut früh entschieden. Doch die Eisbären zeigten einmal mehr ihre Kämpfermoral und nutzen nun ihre Chancen besser und kamen durch Metzner (33.) und Herbel (35.) erneut zum Anschlusstreffer.

Auch im Schlussabschnitt waren die Eisbären stets gefährlich, wenngleich die Gastgeber weiterhin ein optisches Übergewicht hatten. Der Kampf sollte nun belohnt werden, erneut Metzner (47.) gelang in Überzahl der Ausgleichstreffer, der das Spiel plötzlich wieder offen gestaltete. Doch die Eisbären schwächten sich durch einige Undiszipliniertheiten in der Folge selbst und luden die Gastgeber ein, zurück ins Spiel zu kommen. Dies gelang in der 52. Minute in Überzahl. Der starke Rückhalt Jandura hatte sich hierbei auch noch verletzt und wurde wie im Spiel vor einer Woche nun durch Jungster Ulrich ersetzt. Dieser hatte kaum im Tor Platz genommen, da erwiesen ihm die Vorderleute einen Bärendienst. Bei eigener Überzahl drängte man zu sehr auf den Ausgleichstreffer und leistete sich so einen Konter, bei dem Ulrich chancenlos war (53.). Zwar gab man in den Schlussminuten nochmal alles, erneut heranzukommen, doch selbst eine Überzahlsituation blieb ungenutzt und die favorisierten Gastgeber spielten das nun routiniert zu Ende und sicherten sich in deren letzten Heimspiel den erwarteten, aber härter umkämpften Sieg, als man es vor der Partie wohl erwartet hatte.

Unsere Eisbären können auf den engagierten Auftritt durchaus stolz sein, müssen aber resumieren, dass mit weniger Strafzeiten hier durchaus mehr drin war, als ein respektables Ergebnis. In den beiden abschließenden Duellen gegen den Primus Schwenningen (6.3. in Eppelheim, 20.3. in Schwenningen) wird sich dies erneut rächen, mit der gezeigten Leistung wird man aber es auch in diesen Duellen dem Favoriten schwer machen können.

Supporter werden
Spielerpaten gesucht

Letztes Spiel

LL BW

Kein letztes Spiel vorhanden...

Nächstes Spiel

LL BW

Kein nächstes Spiel vorhanden...

Facebook

Unsere Sponsoren

Social + Kontakt

Folge uns auf Facebook und erhalte die neuesten Infos.

Folge uns auf Twitter und erhalte die neuesten Infos.

EC Eisbären Eppelheim

Rudolf-Diesel-Str. 20
69214 Eppelheim

Telefon: 06221 – 76 83 92
Telefax: 06221 – 76 83 93

Falls Du unsere News, Spielberichte, etc. als RSS abonnieren möchtest...

Eisbären Newsletter

E-Mail eintragen und immer auf dem neuesten Stand bleiben

 
 
 
 

©2022 EC Eppelheim e.V.

 
 

dynamicSTYLE - Ihre Full-Service-Internetagentur für responsive Webdesign und Content-Management in Mannheim (Rhein/Neckar)

 
loading